Antonia

Antonia

Zusammenarbeit mit der Städtischen Musikschule Chemnitz

Antonia ist das Maskottchen der Städtischen Musikschule Chemnitz für den Fachbereich Musikalische Früherziehung. Der flotte Käfer führt durch verschiedene Programme.
So gibt es das Vorschulprojekt „Antonia in der Musikschule“ für Kinder ab 4 Jahren. An sieben Terminen (jeweils 45 Minuten) werden die sieben Musik- und Instrumentengruppen in ihrer Vielfalt vorgestellt.

Stimme (Bodypercussion, Klassischer Gesang, Rapp, Jazz, Pop)
Streichinstrumente (Violine, Bratsche, Cello, Kontrabass)
Zupfinstrumente (Gitarre, Mandoline, Harfe, Zitter, Mandoline, Balalleika)
Tasten- und Balginstrumente (Akkordeon, Konzertina, Klavier, Flügel, Orgel)
Holzblasinstrumente (Blockflöte, Querflöte, Oboe, Klarinette, Fagott, Saxophon)
Blechblasinstrumente (Trompete, Posaune, Horn, Tuba)
Schlagwerk, Schlaginstrumente (von Cymbel, Triangel, Klanghölzern bis Glockenspiel,
Xylophon, Vibraphon; Fellinstrumente, Drumset)

Es gibt im Rahmen des Projekts, die Möglichkeit Leihinstrumente in die Einrichtung mitzunehmen. Zudem kann mittels eines Informations- und Gestaltungsblattes die jeweilige Instrumentengruppe zur Nacharbeit mit den Kindern genutzt werden.

Konzeption: Janet Lindner, Frieda Friedemann
Figurenbau / Spiel: Frieda Friedemann

Die Reihe KäferKonzerte ist für Musiktheater für die Allerkleinsten, bis ca. 3 Jahre.
So werden zum Beispiel in dem 30 minütigen Programm „In der Wiese“ mittels Gesang, Lifemusik, Bewegungsspielen und Tanz den Kindern kleine Episoden von Tieren sinnlich begreifbar vermittelt.

Familienkonzerte für Kinder ab 3 Jahren gibt es mit Antonia zum Beispiel zum Thema „Märchen“.