P5

Frau Meier, die Amsel

nach dem gleichnamigen Kinderbuch
von Wolf Erlbruch

Minze Meier ist vor lauter Sorgen wie gelähmt, da helfen auch die liebevollen Aufheiterungsversuche ihres Mannes August kaum. Doch eines Tages flattert ein Vogeljunges in ihren Gemüsegarten und direkt in ihr Herz. Die junge Amsel fordert einen Rund-um-die-Uhr-Ersatzmama-Einsatz. Das bringt Chaos, schlaflose Nächte und Leben in die Bude, bis der kleine Vogel flügge wird und Frau Meier abhebt ...

Eine außergewöhnlich poetische Inszenierung, die von der heilsamen Kraft der Zuneigung handelt. Gespielt als Solostück in einer bis ins Detail liebevoll gestalteten Handpuppenbühne mit charaktervollen Figuren, die sogar einen Gemüsegarten lebendig werden lassen.

Ein Theaterstück für Menschen ab 5 Jahren.

Konzeption: Christiane Zanger
Szenische Umsetzung: Johanna Niedermüller, Manfred Blank
Figurenbau und -spiel: Frieda Friedemann

Dauer: ca 45 Minuten

Pressekritik

Capriccio | 01.2010

Neue Puppenspieler in Chemnitz bringen neue Stücke mit.

»Frau Meier, die Amsel«

Artikel » Vogeljunges flattert in Gemüsegarten ...


Freie Presse Chemnitz | 08.01.2010

Premiere für

»Frau Meier, die Amsel«

im Chemnitzer Figurentheater
Artikel » Wenn man plötzlich fliegen kann ...


Freie Presse Chemnitz | 05.01.2010

»Frau Meier, die Amsel«

erlebt Premiere im Chemnitzer Figurentheater
Artikel » Das Glück fällt in einen Gemüsegarten ...


Chemnitzer Morgenpost | 31.12.2009

»Frau Meier, die Amsel«

heißt die erste Premiere im neuen Jahr
im Figurentheater Chemnitz
Artikel » Wenn der kleine Vogel flügge wird ...

Informationen für Veranstalter

Technische Daten
Aufbauzeit45 Minuten
Abbauzeit30 Minuten
Zuschauermax. 90
SpielflächeTiefe 3 m, Breite 3,50 m
Lichtabdunkelbarer Raum, muss gestellt werden: 6 x Vorderlicht,
 1 Profiler, 2 x Seitenlicht, Dimmer, Lichtpult
TonMD bzw. CD abspielbar

  Download Bild

  Download Text